Pixmalion.com

Begonnen hat alles mit Tieren, als ich in ehrenamtlicher Arbeit Tiere ablichtete, die ein neues zu Hause suchten. Während vieler Jahre war ich als Rettungsfahrerin in der Tierrettung und anderen Hilfsorganisationen wie dem Roten Kreuz unterwegs. Die Kamera erwies sich immer wieder als nützlicher Begleiter in verschiedenem Tun. Die Fotografie begann mich immer mehr zu interessieren; nach und nach erhielt ich mehr Aufträge aus den verschiedensten Bereichen. Auch wenn ich die Fotografie heute nicht mehr mit dem damaligen Ehrgeiz verfolge, ist sie das geblieben, mit dem sie einst begann: Eine Herzensangelegenheit, mit der ich Einfühlungsvermögen und Kreativität verbinde.

Als gelernte Informatikerin arbeitete ich bei einem IT-Dienstleister und leitete unter anderem ein technisches Support-Team. Zwischenzeitlich habe ich nebenberuflich die Erwachsenenmatura nachgeholt und studiere derweilen Humanmedizin an der Universität Zürich. Ich folge mit der Medizin meinem Anliegen der Fürsorge für andere Wesen, dem Interesse am Menschen und seiner Gesundheit, sowie der damit verbundenen analytischen und wissenschaftlichen Arbeit. Ich musste mir diesen Weg lange und hart erkämpfen - umso dankbarer und glücklicher bin ich in diesem für mich spannendsten Studiengang.

Kater "Fellow" und ich wünschen Ihnen viel Spass auf www.pixmalion.com.